Energieversorgung

Unser Rechenzentrum wird primär durch 3 BHKW Module mit jeweils 330 kW versorgt. Die Stromversorgung benötigt dabei 2 von 3 Modulen zur vollen Last und wird sekundär über eine 10 kV Ringleitung mit 2 Trafos versorgt. Die Stromversorgung wird durch ein Notstromaggregat mit 1.540 kVA gesichert, sowie durch zwei USV Anlagen mit je 600 kVA, was 30 Minuten Autonomiezeit bedeutet. Die Kälteversorgung wird primär durch das BHKW, einen Absorber (575 kW) sowie einen Pufferspeicher mit 7.500 Litern (20 Min Vollastbetrieb) sichergestellt. Die Sekundärversorgung wird durch 2 E-Kältemaschinen mit je 288 kW und einem Pufferspeicher sichergestellt.

Energie und Kühlung

Unser Rechenzentrum wird primär durch 3 BHKW Module mit jeweils 330 kW versorgt. Die Stromversorgung benötigt dabei 2 von 3 Modulen zur vollen Last und wird sekundär über eine 10 kV Ringleitung mit 2 Trafos versorgt. Die Stromversorgung wird durch ein Notstromaggregat mit 1.540 kVA gesichert, sowie durch zwei USV Anlagen mit je 600 kVA, was 30 Minuten Autonomiezeit bedeutet. Die Kälteversorgung wird primär durch das BHKW, einen Absorber (575 kW) sowie einen Pufferspeicher mit 7.500 Litern (20 Min Vollastbetrieb) sichergestellt. Die Sekundärversorgung wird durch 2 E-Kältemaschinen mit je 288 kW und einem Pufferspeicher sichergestellt.

Ansprechpartner

Bei Fragen zu unserem Rechenzentrum,
kontaktieren Sie unseren Vertriebsexperten.