Colocation

1/2 Rack

21HE
749
00
*Netto inkl. Strom
  • Standort: Essen
  • Tier 3 zertifiziert
  • DIN EN 50600 zertifiziert
  • ISO 27001 zertifiziert
  • Strom im Preis enthalten
  • Breite: 60 cm Tiefe: 100 cm
  • Redundante Stromzufuhr (2 x 16 A) über A/B-Schiene
  • USV abgesichert
  • Klimatisierung über Doppelboden
  • Sicherheit über Transponder, Zahlencode bzw. Schlüssel
  • 24h-Videoüberwachung
  • separater Arbeits- und Aufenthaltsbereich

Optional

1 Rack

42HE
ab 1249
00
*Netto inkl. Strom
  • Standort: Essen
  • Tier 3 zertifiziert
  • DIN EN 50600 zertifiziert
  • ISO 27001 zertifiziert
  • Strom im Preis enthalten
  • Breite: 60 cm Tiefe: 100 cm
  • Redundante Stromzufuhr (2 x 16 A) über A/B-Schiene
  • USV abgesichert
  • Klimatisierung über Doppelboden
  • Sicherheit über Transponder, Zahlencode bzw. Schlüssel
  • 24h-Videoüberwachung
  • separater Arbeits- und Aufenthaltsbereich

Optional

individuell

Raum / Cage
ab 4999
00
*Netto inkl. Strom
  • Standort: Essen
  • Tier 3 zertifiziert
  • DIN EN 50600 zertifiziert
  • ISO 27001 zertifiziert
  • Strom im Preis enthalten
  • Breite: 60 cm Tiefe: 100 cm
  • Redundante Stromzufuhr (2 x 16 A) über A/B-Schiene
  • USV abgesichert
  • Klimatisierung über Doppelboden
  • Sicherheit über Transponder, Zahlencode bzw. Schlüssel
  • 24h-Videoüberwachung
  • separater Arbeits- und Aufenthaltsbereich

Optional

Persönliche Beratung für maßgeschneiderte Lösungen.

Professionelle Colocation-Services für Ihre geschäftlichen Anforderungen.

Herzlich willkommen zu unserem Colocation-Service in unserem modernen Rechenzentrum! Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Server und IT-Systeme in unserer erstklassigen Einrichtung unterzubringen und von unseren erstklassigen Services und Ressourcen zu profitieren. Mit unserem Service garantieren wir Ihnen eine sichere und zuverlässige Umgebung für den Betrieb Ihrer kritischen Systeme und Daten, während Sie weiterhin die vollständige Kontrolle über Ihre Infrastruktur behalten. Wir bieten Ihnen eine breite Palette von Optionen und maßgeschneiderten Lösungen, damit wir auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen eingehen können. Unsere Zielsetzung ist es, Ihnen zu helfen, Ihre IT-Infrastruktur zu optimieren und zu erweitern, damit Sie Ihre Geschäftsziele effektiv erreichen können. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unseren Colocation-Service zu erfahren und wie er Ihnen helfen kann, Ihre IT-Systeme und -Infrastruktur auf die nächste Stufe zu bringen!
Rechenzentrum Ruhrgebiet

Service und Lösungen

Colocation FAQ

Der Begriff „Rechenzentrum“ ist in Deutschland gebräuchlicher, während „Datacenter“ eher im internationalen Kontext verwendet wird. Inhaltlich beziehen sich beide Begriffe jedoch auf die gleiche Art von Einrichtung. Ein Rechenzentrum oder Datacenter kann von einer Vielzahl von Organisationen genutzt werden, darunter Regierungsbehörden, Finanzinstitute, IT-Unternehmen oder Hosting-Anbieter. Moderne Rechenzentren/Datacenter können sehr groß sein und verfügen über umfangreiche Sicherheits- und Klimatisierungssysteme, um die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der darin untergebrachten Systeme zu gewährleisten. Darüber hinaus können sie in der Regel über eine leistungsfähige Netzwerkinfrastruktur verfügen, um den Datenverkehr zwischen Servern und Benutzern zu bewältigen.
„Colocation“ bezieht sich auf einen Hosting-Service, bei dem ein Unternehmen seine eigenen Server, Speichergeräte oder Netzwerkgeräte in einem Rechenzentrum eines Drittanbieters unterbringt. Bei Colocation-Diensten stellt der Drittanbieter das physische Gebäude, die Stromversorgung, Kühlung, Sicherheitsvorkehrungen und Netzwerkverbindungen zur Verfügung, während das Unternehmen seine eigenen IT-Ressourcen besitzt und verwaltet. Die Idee hinter Colocation ist es, dass ein Unternehmen seine eigene IT-Infrastruktur in einem Rechenzentrum unterbringen kann, anstatt ein eigenes Rechenzentrum zu betreiben. Dies hat mehrere Vorteile, wie zum Beispiel: Verbesserte Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit: Colocation-Rechenzentren verfügen in der Regel über redundante Stromversorgungen und Klimatisierungssysteme sowie physische und digitale Sicherheitsvorkehrungen, um den Schutz der gehosteten Geräte und Daten zu gewährleisten. Skalierbarkeit: Unternehmen können ihre IT-Infrastruktur bei Bedarf schnell und flexibel erweitern oder reduzieren, indem sie einfach zusätzliche Server oder Geräte in das Rechenzentrum einbringen oder entfernen. Kosteneffizienz: Colocation-Dienste können Unternehmen dabei helfen, die Kosten für den Betrieb und die Wartung eines eigenen Rechenzentrums zu reduzieren, da sie keine physische Infrastruktur betreiben müssen. Bessere Netzwerkleistung: Colocation-Dienste bieten in der Regel eine leistungsfähige Netzwerkinfrastruktur, die es Unternehmen ermöglicht, von einer schnellen und zuverlässigen Internetverbindung sowie von einer geografischen Nähe zu wichtigen Netzwerkknotenpunkten zu profitieren. Colocation-Dienste werden von einer Vielzahl von Unternehmen und Organisationen genutzt, darunter Regierungsbehörden, Finanzinstitute, Telekommunikationsunternehmen, E-Commerce-Unternehmen und IT-Dienstleister. Wenn ein Unternehmen Colocation in Betracht zieht, sollte es die spezifischen Anforderungen an das Rechenzentrum und den Drittanbieter sorgfältig prüfen, um sicherzustellen, dass es eine zuverlässige und sichere Lösung für seine IT-Infrastruktur erhält.
Tier 3 ist eine Zertifizierungskategorie, die vom Uptime Institute entwickelt wurde, um die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Rechenzentren zu bewerten. Ein Tier-3-Rechenzentrum bietet eine Verfügbarkeit von mindestens 99,982% und eine Redundanz von N+1 für alle kritischen Systeme, einschließlich Stromversorgung, Kühlung, Netzwerk und Speicherung. Eine Tier-3-Zertifizierung bedeutet, dass das Rechenzentrum eine hohe Verfügbarkeit bietet, da es eine redundante Architektur hat, die es ermöglicht, Wartungsarbeiten durchzuführen, ohne dass der Betrieb der IT-Systeme unterbrochen wird. Eine weitere wichtige Funktion von Tier-3-Rechenzentren ist, dass sie mehrere Netzanbieter haben, um eine Ausfallsicherheit und Redundanz zu gewährleisten. Um eine Tier-3-Zertifizierung zu erhalten, muss ein Rechenzentrum von einem unabhängigen Zertifizierungsunternehmen des Uptime Institutes bewertet werden. Das Zertifizierungsverfahren umfasst die Überprüfung der physischen und betrieblichen Infrastruktur des Rechenzentrums sowie der Prozesse und Verfahren zur Verwaltung des Rechenzentrums. Dies umfasst auch die Überprüfung von Planungs-, Bau-, Betriebs- und Wartungsprozessen, um sicherzustellen, dass das Rechenzentrum den Tier-3-Standard erfüllt. Eine Tier-3-Zertifizierung ist eine wichtige Bestätigung für Unternehmen, die hohe Verfügbarkeit und Redundanz in ihren IT-Systemen benötigen. Wenn ein Unternehmen ein Tier-3-zertifiziertes Rechenzentrum auswählt, kann es sicher sein, dass das Rechenzentrum den höchsten Standards für Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit entspricht.
Eine Lampertz-Zelle ist ein Sicherheitsraum, der speziell für den Schutz von kritischen IT-Systemen entwickelt wurde. Der Raum ist nach dem deutschen Hersteller Lampertz benannt, der diese Zellen herstellt. Eine Lampertz-Zelle bietet Schutz vor verschiedenen Risiken, die den Betrieb von IT-Systemen beeinträchtigen können, darunter Feuer, Wasser, Staub, elektromagnetische Strahlung und Einbrüche. Die Zellen sind normalerweise aus Stahl oder Beton gefertigt und haben eine vollständig abgedichtete Struktur mit doppelter Türverriegelung und speziellen Schleusen, um das Eindringen von Fremdkörpern oder Feuchtigkeit zu verhindern. Lampertz-Zellen sind mit speziellen Überwachungssystemen ausgestattet, die eine kontinuierliche Überwachung der Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität sicherstellen. Sie sind auch mit speziellen Feuerlöschsystemen ausgestattet, die den Einsatz von Wasser vermeiden, um Schäden an den IT-Systemen zu vermeiden. Lampertz-Zellen werden von Unternehmen und Organisationen genutzt, die kritische IT-Systeme betreiben, wie beispielsweise Regierungsbehörden, Finanzinstitute und Rechenzentren. Sie sind besonders nützlich in Bereichen, in denen die Umgebung risikoreich ist, wie zum Beispiel in der Nähe von chemischen oder petrochemischen Anlagen, in denen Feuer- oder Chemikalienrisiken bestehen. Insgesamt bietet eine Lampertz-Zelle eine sehr sichere Umgebung für kritische IT-Systeme, um sicherzustellen, dass sie rund um die Uhr verfügbar sind und vor potenziellen Bedrohungen geschützt sind.
Ein SLA (Service Level Agreement) ist ein Vertrag zwischen einem Dienstleister und einem Kunden, in dem die Leistungsmerkmale, Qualität und Verfügbarkeit eines Dienstes oder Produkts sowie die Verantwortlichkeiten beider Parteien festgelegt werden. Ein SLA definiert die Erwartungen des Kunden und die Ziele des Dienstleisters im Hinblick auf die Leistungserbringung und stellt sicher, dass der Dienst auf einem bestimmten Qualitätsniveau erbracht wird. Es umfasst Dinge wie die Dauer der Verfügbarkeit, die Antwortzeiten des Supports, die Reaktionszeiten im Notfall, die Leistungsmessungen und die Konsequenzen bei Nichteinhaltung der vereinbarten Leistungsmerkmale. Ein SLA hilft sowohl dem Dienstleister als auch dem Kunden, sicherzustellen, dass die Erwartungen erfüllt werden und dass im Falle von Problemen eine klare Verantwortlichkeit besteht.
MPLS (Multiprotocol Label Switching) ist eine Technologie zur Weiterleitung von Datenpaketen in Computernetzwerken. Es ermöglicht eine schnelle und effiziente Übertragung von Daten, indem es Datenpakete basierend auf spezifischen Kennzeichnungen (Labels) priorisiert und leitet. Diese Labels werden den Datenpaketen hinzugefügt und ermöglichen es, dass Datenpakete schnell und effizient auf der Grundlage ihrer Priorität und ihres Inhalts weitergeleitet werden können. MPLS wird häufig von Internet-Service-Providern und Unternehmen genutzt, um eine schnelle und zuverlässige Übertragung von Daten zwischen verschiedenen Standorten und Netzwerken zu ermöglichen.
Software Defined Networking (SDN) ist eine Netzwerkarchitektur, die eine effektive und flexible Verwaltung und Kontrolle von Netzwerken ermöglicht. Bei SDN werden Netzwerkfunktionen von der zugrunde liegenden Hardware getrennt und in einer zentralen Softwaresteuerungsebene zusammengeführt. Diese Trennung ermöglicht eine schnellere und einfachere Konfiguration, Verwaltung und Automatisierung von Netzwerken, um den Anforderungen von Anwendungen und Workloads gerecht zu werden. SDN ermöglicht es Netzwerkadministratoren, Netzwerke und Anwendungen dynamisch anzupassen, um die Leistung zu optimieren und das Netzwerk sicherer zu machen. SDN wird oft in Rechenzentren, Cloud-Netzwerken und anderen komplexen Netzwerkumgebungen eingesetzt.

Hardware Beschaffung

Wir beschaffen Ihnen die benötigte Server-, Storage- und/oder Netzwerkhardware. Mit unseren Distributionspartnern können wir ein optimales Preis-/ Leistungsverhältnis gewährleisten und bieten Herstellerunabhängig an. 

Hardware Installation (Racking & Cabling)

  • Bei der Durchführung der Hardwareinstallation müssen die notwendigen Sicherheits- & Compliance Richtlinien gemäß der DIN EN 50600, der Tier 3 Standards, der ISO 27001 sowie der DGUV v3 eingehalten werden. Wir stellen die Einhaltung der Richtlinien bei der Montage und Verkabelung sicher.
  • Wir montieren die Server, den Storage sowie das Netzwerkequipment in den Server-Racks und Schränken. Wir führen eine ordnungsgemäße Ausrichtung und Befestigung aus um eine sichere und stabile Montage zu gewährleisten.
  • Wir verbinden die Geräte über Ethernet, Glasfaser miteinander und mit externen Netzwerken bzw. mit Stromkabeln an die Stromquellen. Die Verkabelung zeichnet sich durch eine ordnungsgemäße Kennzeichnung aus.

Data Center Management

Server ein/ausschalten bzw. durchstarten

Monitoring der Hardware & Connectivity

Die Überwachung der Hardware und Netzwerkkonnektivität ist die zentrale Aufgabe in Rechenzentren und Netzwerken, um sicherzustellen, dass die Hardware ordnungsgemäß funktioniert und die Verbindungen zwischen den Geräten stabil sind.

Wir übernehmen die kontinuierliche Überwachung und berichten Probleme frühzeitig. Unser Monitoring Service beinhaltet u.a.
  • Hardware Überwachung auf HW (Leistung, Temperatur, Auslastung, Verfügbarkeit) von Servern, Routern, Switchen, Storage sowie anderen Geräten sowie auf Systemebene (CPU-Auslastung, Arbeitsspeicher-Auslastung, Datenspeicherverbrauch) von Linux und Windows-basierten Betriebssystemen.
  • Connectivity-Überwachung auf Erreichbarkeit via Protokoll/Port, Bandbreite, Latenz, Paketverlust bzw. weitere Netzwerkmetriken.
  • Fehlererkennung- & Alarmierung: Unsere Monitoringsysteme werden auf Thresholds programmiert, so dass bei Erreichung entsprechender Thresholds, potentielle Probleme Alarme auslösen und den Kunden via E-Mail, Ticketingsystem, Online-Dashboard oder Anruf informieren.

Managed Server / OS Betrieb

Wir übernehmen den Betrieb Ihrer Server und der daraufliegenden Betriebssysteme (OS). Wir stellen die ordnungsgemäße Funktion von Servern und Betriebssystem sicher. Dieses beinhaltet die folgenden Aspekte:
  • Serverbereitstellung und Konfiguration
  • Patch- & Release Management
  • Überwachung und Leistungsmanagement
  • Sicherheitsmanagement
  • Backup
  • Skalierungs- & Kapazitätsplanung
  • Incident-, Problem- & Change Management
  • Continual Service Improvement

E2E Monitoring (End-User Simulation)

Das Monitoring der Benutzer Simulation liefert im Alerting die tatsächliche Benutzersicht und ist somit das genaueste Monitoring um die tatsächliche Auswirkung für die Benutzer zu identifizieren. Somit jedoch auch sehr individuell auf den einzelnen Anwendungsfall abzustimmen.

Managed Filesystem Backup

Wir übernehmen das Backup der Dateien (OS, Konfig, User, App).

Managed Datenbank Backup

Wir übernehmen das Backup der Datenbanken.

Managed Full Service-Betrieb

Wir übernehmen den kompletten Betrieb Ihrer IT-Services (Infrastruktur, Software + IT-Prozesse)

Managed Firewall

Unser Firewall Service ist ein optionaler Zusatz zu unserem Colocation Service, der Ihnen folgende Vorteile bietet:
  • Schutz vor externen Angriffen: Unsere Firewall analysiert eingehenden und ausgehenden Datenverkehr und blockiert verdächtige oder unerwünschte Anfragen.
  • Anpassbare Regeln: Sie haben die volle Kontrolle über die Firewall Einstellungen und können individuelle Regeln für Ihre Infrastruktur festlegen. Sie können zum Beispiel bestimmte Ports, Protokolle oder IP-Adressen erlauben oder verbieten, je nach Ihren Anforderungen und Präferenzen.
  • Einfache Verwaltung: Sie können die Firewall jederzeit über unser Online-Portal einsehen und verwalten. Sie erhalten außerdem regelmäßige Berichte über die Firewall Aktivitäten und mögliche Sicherheitsvorfälle. Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, steht Ihnen unser kompetenter Support gerne zur Verfügung.
Mit unserem Colocation Service mit Firewall erhalten Sie also nicht nur einen erstklassigen Platz für Ihre Infrastruktur, sondern auch einen effektiven Schutz für Ihre Daten. Sie sparen sich außerdem die Kosten und den Aufwand für eine eigene Firewall Lösung.

Consulting

  • Wir beraten Sie individuell bei der Auswahl der richtigen IT-Prozesse, IT-Anwendungen und IT-Hardware und erstellen Ihnen passgenaue IT-Lösungen für Ihren Bedarf.
  • Wir beraten Sie ebenfalls bei der Optimierung und Adaption bestehender IT-Prozesse und IT-Services.
  • Wir liefern Ihnen Beratung von der Anforderungsanalyse, IT-Architekturen, High- & Low-Level Designs, Betriebsmodelle, übernehmen die technische Umsetzung sowie den IT-Betrieb.
  • Wir übernehmen auch Ihre Ausschreibung, sollten Sie das richtige IT-Produkt bzw. Systemintegrator noch auswählen müssen.
  • Uvm…

Dein Kontakt zu Datacenter

Datacenter Essen, Rechenzentrum Ruhrgebiet
Mit dem Absenden des Kontaktformulares erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Wiederrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).